U10

Südbadische EM U10 in Lörrach [24.06.2017]

Bei den Bezirksmeisterschaften hatten unsere Jüngsten ordentlich zu kämpfen. Meist gingen einige Kämpfe sehr unglücklich verloren - teils fehlte es noch deutlich an Erfahrung. So holten 13 der zwanzig Haltinger Teilnehmer Bronze. Für Sofia Jahn, Clara Katterfeld und Jannik Wildum ging es bis ganz oben aufs Treppchen. Sofia gewann ihre zwei Kämpfe souverän mit der höchsten Punktzahl, Clara zeigte vorbildlichen Einsatz und Fleiß und gewann in der stärksten Gruppe alle drei Kämpfe. Für Jannik war es bereits der dritte Südbadische Meistertitel in Folge (2015, 2016 und 2017). Das ist Vereinsrekord! Über Silber konnten sich Sanya Bornschein, Alessia Horch, Maya Schulz und Nico Mauermann freuen.

 

Ergebnisse:

1. Platz (3x): Sofia Jahn, Clara Katterfeld, Jannik Wildum

2. Platz (4x): Sanya Bornschein, Alessia Horch, Maya Schulz, Nico Mauermann

3. Platz (13x): Aaliyah Friedrich, Julia Hörenz, Loresa Bajra, Amina Muslija, Dinah-Joy Mithoefer, Mattia Paterno, Julien Brauer, Elias Moor, Fernando Menendez, Alex Zinchuk, Florian Kramer, Ilyas Rimasti, Noah Vicze


Kreis EM U10 in Efringen-Kirchen [27.05.2017]

An einem Samstag mit Rekordtemperaturen ging es auch in der Efringer Hermann-Burte-Halle heiß her. Die jüngsten Hochrhein-Judoka kämpften um den Titel des Kreiseinzelmeisters und wollten sich durch einen Sieg oder einem Vizemeistertitel ein Ticket für die Südbadischen Einzelmeisterschaften in Lörrach sichern.

20 Judoka konnten dieses Ziel erreichen, gleich elf gelang der Sieg in ihrem Pool, was das Trainerteam um Björn Tscharntke (Mädchen) und René Tscharntke (Jungen) zufrieden stimmte.

 

Ergebnisse:

1. Platz (11x): Sofia Jahn, Maya Schulz, Sanya Bornschein, Julien Brauer, Fernando Menendez, Alessia Horch, Clara Katterfeld, Ilyas Rimasti, Jannik Wildum, Nico Mauermann, Alex Zinchuk

2. Platz (9x): Aaliyah Friedrich, Mattia Paterno, Julia Hörenz, Amina Muslija, Loresa Bajra, Florian Kramer, Noah Vicze, Dinah-Joy Mithoefer, Elias Moor

3. Platz (17x): Siri Erbacher, Raqel Beyer, Clara Keller, Luis Schmid, Konstantin Wetter, Hanar Mostafa, Jule Heinlein, Suri Offermanns, Luis Rönsch, Justus Sacher, Matthias Höferlin, Neo Schüler, Julia Henschel, Anesa Topalli, Manuel Scurto, Quentin Köhler, Dean Köhler


Südbadische VMM in Freiburg [01.04.2017]

Das Ziel vor dem Turnier war klar: Die U10 wollte ihren Titel aus dem Vorjahr unbedingt verteidigen. Dass das nicht einfach werden würde, war offensichtlich. Die zweite Mannschaft kämpfte tapfer, verlor aber ihre Begegnungen gegen den JC Bad Krozingen-Hausen I (2:4), die Freiburger Turnerschaft (3:4) und dem BC Offenburg (3:4) stets nur knapp.

 

Die erste Mannschaft wurde in ihrem Pool durch Siege gegen den Freiburger Judoclub (4:3) und gegen die zweite Auswahl des JC Bad Krozingen-Hausen (4:3) Gruppensiege.

So stand das Team im Halbfinale dem BC Offenburg gegenüber. Durch ein klares 6:0 zog die Mannschaft ins Finale ein, übrigens zum sechsten Mal in Folge. In den vergangenen fünf Jahren gab es zwei Titel und drei Niederlagen. 2012 gab es schon einmal ein Finale zwischen Haltingen und Bad Krozingen-Hausen. Damals ging der Titel mit 2:5 an die Kurstädter. Doch in diesem Aufeinandertreffen sorgten vor allem die Kämpfer in den unteren Gewichtsklassen für den nötigen Vorsprung.

 

Am Ende feierten die Haltinger Judoschüler einen 4:3-Finalsieg gegen die kämpferisch überzeugenden Judoka des JC Bad Krozingen-Hausen.

 

Ergebnisse:

1. PLATZ: Judoschule Haltingen I

2. PLATZ: JC Bad Krozingen-Hausen I

3. PLATZ: Freiburger JC

3. PLATZ: BC Offenburg

5. PLATZ: FT 1844 Freiburg

5. PLATZ: JC Bad Krozingen-Hausen II

7. PLATZ: Judoschule Haltingen II

Judoschule Haltingen I: Fernando Menendez, Julien Brauer, Jannik Wildum, Samira Kühn, Alex Zinchuk, Nico Mauermann, Ilyas Rimasti, Noah Vicze

Judoshule Haltingen II: Julia Hörenz, Clara Katterfeld, Elias Moor, Sofia Jahn, Manuel Scurto, Matthias Höferlin, Maya Schulz, Carla Podritschnig


Kreis VMM U10 in Haltingen [11.03.2017]

Da sich keine weiteren Mannschaften aus dem Judokreis Hochrhein zur Kreismannschaftsmeisterschaft gemeldet hatten, wurde kurzerhand einfach ein kleines Sichtungsturnier organisiert, bei dem die Haltinger U10-Judoka in den einzelnen Gewichtsklassen gegeneinander antraten.

 

Ergebnisse:

-24kg: 1. Fernando Menendez | 2. Julia Hörenz | 3. Mattia Paterno | 3. Dean Köhler | 5. Justus Sacher | 5. Konstantin Wetter | 5. Hanar Mostafa

-26kg: 1. Jannik Wildum | 2. Julien Brauer | 3. Emily Melega | 3. Elias Moor | 5. Quentin Köhler | 5. Martha Humbarger | 7. Neo Schüler | 7. Linus Jung

-28kg: 1. Clara Katterfeld | 2. Manuel Scurto | 3. Loresa Bajra | 4. Jule Heinlein

-31kg: 1. Sofia Jahn | 2. Samira Kühn | 3. Alex Zinchuk | 4. Florian Kramer | 5. Luis Schmid

-34kg: 1. Nico Mauermann | 2. Matthias Höferlin | 3. Luis Rönsch

-37kg: 1. Noah Vicze | 2. Ilyas Rimasti | 3. Amina Muslija

+37kg: 1. Carla Podritschnig | 2. Marius Neumann | 3. Anessa Topalli

 

Inofffizielle Kreis VMM U10 Hochrhein

1. PLATZ: Judoschule Haltingen I

2. PLATZ: Judoschule Haltingen II


Haltinger Randori [28.01.2017]

1. Platz (7x): Julia Hörenz, Clara Katterfeld, Samira Kühn, Maya Schulz, 

Jannik Wildum, Nico Mauermann, Noah Vicze

2. Platz (7x) : Hanar Mostafa, Alina Müller, Loresa Bajra, Emily Melega, Sofia Jahn, Amina Muslija,

Alex Zinchuk

3. Platz (5x): Fernando Menendez, Florian Kramer, Luis Schmid, Ilyas Rimasti, Luis Rönsch

5. Platz (6x): Dean Köhler, Justus Sacher, Quentin Köhler, Julien Brauer, Matthias Höferlin, Manuel Scurto

7. Platz (1x): Linus Jung

 

Das Haltinger Randori fand nun bereits zum achten Mal statt. Es erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit, weil die jüngsten Judoka hier ihren ersten Übungswettkampf haben und in entspannter Atmosphäre ihre ersten Turniererfahrungen sammeln können.

 

Alle Kinder waren dabei so mutig und gaben ihr Bestes. Beim Anfängerrandori für die Weißgurte der U8 und U10 nahmen allein 28 Kinder teil. Am Nachmittag waren es mit 39 Kämpfern sogar noch mehr. Während es bei den Kleinen eher darum ging, ein Gefühl für das Kämpfen bei einem Wettkampf zu bekommen, ging es bei den erfahreneren Judoka schon voll zur Sache. Schließlich wollten alle für den besten Pokal kämpfen.

 

Am Ende gewannen die zahlenmäßig überlegenen Haltinger Judoschüler Platz 1 vor den Jungen und Mädchen des Budokan Basel. Platz 3 teilten sich die Teams des JC Efringen-Kirchen und des TSV RW Lörrach.

 

U10 MÄDCHEN

1. PLATZ: Judoschule Haltingen

2. PLATZ: Budokan Basel

 

U10 JUNGEN

1. PLATZ: Judoschule Haltingen

2. PLATZ: Budokan Basel

3. PLATZ: JC Efringen-Kirchen

3. PLATZ: TSV RW Lörrach