Berichte

Trainingslager in den Sommerferien [31.07.-04.08. & 07.-11.08.2017]

Endlich war es wieder so weit: Nach Monaten voller Vorfreude hieß es in den ersten beiden Ferienwochen wieder: "Trainieren, trainieren, trainieren". Der Fleiß zahlte sich aus. Alle Judoka bestanden ihre Gürtelprüfungen. Das wäre ohne die Hilfe von zahlreichen Trainerassistenten in der kurzen Zeit nicht möglich gewesen, erst recht nicht ohne unsere Trainer von der Judoschule und Mike Birkner, Ingo Schimmang und Karsten Alber von unserem Partnerverein ISG Hagenwerder. Herzlichen Dank gilt auch dem Evangelischen Gemeindezentrum, der uns wieder die Räumlichkeit zur Verfügung gestellt hat.


Soomerfest am Sommermattenhof Binzen [05.08.2017]

Zum zweiten Mal richteten wir unser Sommerfest am Sommermattenhof in Binzen aus und wieder war die Stimmung und der Andrang top. Die Gäste konnten sich über ein reichhaltiges Grill-, Salat- und Kuchenangebot erfreuen. Leckeres Brot vom Sommermattenhof gab es sogar auch noch. Nebenbei wurden auch wieder die Vereins-T-Shirts ausgeteilt.


Gürtelprüfungen vor den Pfingstferien [25.05.17]

Vor den Feiertagen und den Pfingstferien hatten unsere jüngsten Judoka sowohl in der Jungen- und Mädchengruppe als auch in der Schul-AG noch die Gelegenheit, ihre erste Gürtelprüfung erfolgreich anzugehen. Alle Kinder bestanden die Prüfung und tragen nun stolz den weiß-gelben Gürtel.


Wahl der Jahressportler 2016 [24.03.17]

Traditionsgemäß fand im Weiler Rathaus die Wahl der Jahressportler statt, welche der Turn- und Sportring organisiert. Wie in den vergangenen Jahren waren auch Haltinger Judoka nominiert.

 

Mara Schierhuber wurde bereits das dritte Mal in Folge für die Kategorie "Jugendsportlerin des Jahres" nominiert. Auch in diesem Jahr blieb der Baden-Württembergischen Judomeisterin die Auszeichnung aufgrund anderer starker Sportlerinnen verwehrt, aber eine Nominierung ist schon Ehre genug.

In der Kategorie "Jugendmannschaft des Jahres" waren die Jungen und die Mädchen der Altersklasse U12 des Vorjahres nominiert. Beide Teams wurden Dritter bei den Südbadischen Mannschaftsmeisterschaften, obwohl sie im Durchschnitt jünger als ihre Gegner waren.

 

Die Leistungen der Mädchen beeindruckte die Jury in besonderem Maße und so holten sich die Mädchen den Titel der Jugendmannschaft des Jahres.


DJB Ippon Girls in Haltingen [04.02.17]

Ein echtes Highlight liegt hinter uns: In Kooperation mit dem Badischen Judo Verband organisierte die Judoschule erstmals einen Ippon Girls Lehrgang. Sportmanagerin Esther Pisch reiste mit der Bronzemedaillegewinnerin der U21-WM Julie Hölterhoff nach Haltingen. Sie trainierten 26 Mädchen aus Efringen-Kirchen, Grenzach-Wyhlen, Denzlingen, Teningen, Lörrach, Heitersheim und natürlich aus Haltingen. Dabei übten sie in drei Trainingseinheiten Julie Hölterhoffs Spezialtechnik, das Herausarbeiten von Bodentechnike und vieles, vieles mehr - auch Akrobatik stand auf dem Programm. Die Mädchen im Alter von 12-17 Jahren waren vom abwechslungsreichen Tag begeistert und konnten einiges mitnehmen. Höhepunkt war außerdem die Autogrammstunde. Diesen Tag wird man in Haltingen sicher nicht vergessen, denn das Konzept der Judoschule sieht ein zielgerichtetes Mädchentraining vor. Vielen Dank an Esther Pisch und Julie Hölterhoff für den tollen Tag! Jetzt gilt es für die Mädels: "Weiter fleißig sein"!


Vereinsausflug der Jüngsten ins Impulsiv Kinderland [01./02.02.17]

Über 50 Jungen und Mädchen unseren Trainingsgruppen 1&2 gingen an zwei Tagen ins Impulsiv Kinderland.

 

Dieser Vereinsausflug war perfekt für unsere Jüngsten, denn der Ausflugsort bietet so viele spannende und abwechslungsreiche Bewegungsaufgaben wie nirgendwo sonst. Da machte es nichts, dass die Kids diesmal kein Judo trainierten. Schließlich waren sie nach über drei Stunden voller Bewegung und Spaß zufrieden und vielleicht auch etwas erschöpft vom Klettern, Rutschen und allen anderen tollen Hindernissen, die es zu überwinden galt.

 

Dass, wie hier, die Mädchen nicht nur im Judosport hoch hinaus wollen, zeigte sich vom ersten Augenblick an, als sie mutig und selbstsicher in die oberen Etagen des Spielelands kletterten. Hervorragend war auch, wie sich die Kinder gegenseitig geholfen und unterstützt haben.

 


Sportassistenten-Lehrgang in Bad Krozingen [30.10.16]

 

Über 40 Sportler/innen aus 16 südbadischen Vereinen nahmen am Sportassistentenlehrgang in Bad Krozingen teil, um sich als zukünftige lizenzierte Assistenztrainer auf neue Aufgaben im Verein vorzubereiten.

Die Judoschule vertraten dabei Fanya Butz, Nathalie Eißler, Michael Schneider, Lars Breidenbach, Paul Katterfeld und Philippe Clavey.

Die Jugendlichen lernten an drei Seminartagen die Grundlagen der Methodik und Didaktik des Judosports kennen.

Passend zum "siebten Geburtstag" des Judosports in Haltingen gehören sie nun zum erweiterten Trainerteam der Judoschule, die so einen weiteren Baustein ihres Nachwuchskonzepts setzt.


Trainingslager B [08.-12.08.16]

Auch in der zweiten Woche der Sommerferien bot unsere Judoschule ein Trainingslager an, nun für die älteren Kinder und für zahlreiche Jugendliche, die sich allesamt auf die Gürtelprüfungen vorbereiteten. Ohne die zwei Trainer René Tscharntke und unserem Hagenwerder Gasttrainer Ingo Schimmang, die extra eine ganze Woche Urlaub nahmen, wäre das Trainingslager nicht möglich gewesen, ebenso ohne die vielen Eltern, die sich voll in den Dienst des Vereins stellten. Im Evangelischen Gemeindezentrum, welches für zwei Wochen in einen Judoraum verwandelt wurde, fanden alle Teilnehmer beste Bedingungen vor.


Sommerfest auf dem Sommermattenhof Binzen [05.08.16]

Endlich war es wieder so weit: Das Sommerfest stand an. Zum ersten Mal feierten wir dies nicht in Haltingen, sondern bei unserem neuen Partner, dem Sommermattenhof in Binzen. Der gemütliche Hof bot die passende feierliche Umgebung, es stand sogar eine Cocktail-Bar für die Gäste bereit. Die Jüngeren konnten sich die Görlitzer Fassbrause schmecken lassen, welche unsere Gäste mitbrachten. Am Ende feierten über 130 Kinder, Eltern und Verwandte ein gemütliches Fest.


Trainingslager A [01.-05.08.16]

In der ersten Ferienwoche fand für die Kinder mit dem gelben und dem gelb-orangenen Gürtel das Trainingslager statt. Geplant war wieder eine Woche mit Judoka aus Hagenwerder, dem Partnerverein aus Sachsen, doch augrund der ungünstigen Ferienverteilung konnten keine sächsischen Judoka anreisen. Dies hielt die beiden Hagenwerderer Trainer Mike Birkner und Karsten Alber jedoch nicht davon ab, die über 800km lange Strecke nach Haltingen zu fahren und die Haltinger Judoschüler zusammen mit Nachwuchscoach Björn Tscharntke zu trainieren. So erlebten über zwanzig Judoka eine trainingsintensive Woche. Gut versorgt wurden sie mit angeliefertem Mittagessen und wohlwollender Verpflegung seitens der Eltern. Höhepunkt war dabei nicht nur die Gürtelprüfung für einige der Teilnehmer, sondern auch die gemeinsame Übernachtung auf der Judomatte sowie einer Nachtwanderung durch Haltingen.


Sommerausflug Kandertalbahn [31.07.16]

Anlässlich des Besuchs der beiden Trainerkollegen unseres Partnervereins aus Sachsen der ISG Hagenwerder, Mike Birkner und Karsten Alber, organisierten wir den ersten offiziellen Vereinsausflug der Erwachsenengruppe einen Tag vor dem Start ins Trainingslager. Dabei stand eine kleine Zeitreise auf der Tagesordnung, denn mit dem Chanderli ging es in das Kandertal, wo eine Wanderung in die Wolfsschlucht und ein anschließendes Essen in einer Pizzeria realisert wurden.


Endlich ein neuer Gürtel - Kyuprüfungen im Juli [21.07.16]

Im Juli standen zahlreiche Gürtelprüfungen an. Dafür haben die Kinder das ganze Jahr geübt und das Training hat sich ausgezahlt, denn alle haben ihre Prüfungen bestanden. Nun können die Weiß-Gelb-Gürtler auch endlich an Judo-Meisterschaften teilnehmen. Herzlichen Glückwunsch!


Erlebniskletterwald Lörrach [16.07.16]

An einem sonnigen Samstag stand der zweite Vereinsausflug unserer Jugendtrainingsgruppe auf dem Programm. Im Erlebniskletterwald ging es nun nicht um den festen Stand auf der Matte, sondern um Rafinesse und Mut sowie Teamfähigkeit in einer neuen Perspektive. Die Jugendtrainer Stefan Köhler und Niels Tofahrn bescheinigten ihren Schützlingen dabei gutes Geschick.


Ein guter Judoka sollte auch athletisch sein [09.07.16]

Beim traditionellen Atheltikturnier gaben die Haltinger Judoschüler wieder ihr Bestes, doch dieses Mal außerhalb der Matte. In verschiedenen Disziplinen, darunter der Kasten-Bumerang-Lauf, Eierlauf, Dreierhopp, über die Bank springen, Spagat, Anristen, Klimmziehen, 30m-Sprint und Ausdauerlauf zeigten sie ihr Können:

 

Ergebnisse 2010/11

1. Siri Erbacher/Luis Schmid, 3. Luca Lützel, 4. Elona Dermaku, 5. Jule Ansems, 6. Ben Mauermann

 

Ergebnisse Mädchen 2009:

1. Amina Musliya, 2. Loresa Bajra, 3. Fiona Femmer, 4. Sophie Bodenmüller, 5. Emily Malega, 6. Alina Müller, 7. Sofia Jahn, 8. Maya Schulz

 

Ergebnisse Jungen 2009:

1. Julien Brauer, 2. Neo Schüler, 3. Justus Sacher, 4. Fernando Menendez, 5. Nico Rühlke, 6. Linus Jung, 7. Matthias Höferer

 

Ergebnisse Mädchen 2008:

1. Samira Kühn, 2. Laura Eiche

 

Ergebnisse Jungen 2008:

1. Nico Mauermann, 2. Iljas Rimasti, 3. Elias Moor, 4. Konstantin Roor, 5. Manuel Scuarto, 6. Samuel Hütter

 

Ergebnisse Jungen 2005/06:

1. Christopher Hauk, 2. Bruno Schurich, 3. Dustin Wenkel, 4. Jasper Ansems

 

Ergebnisse Mädchen 2006:

1. Paula Köhnlein, 2. Anastasia Kakunin, 3. Lilli Brauer, 4. Samira Ünver, 5. Adina Würth, 6. Lynn Staub/Egzona Dermaku, 8. Gwyn Schüler, 9. Emma Eichin


4 Nominierungen bei Sportlerwahl [04.03.16]

Zum vierten Mal in Folge wurden Haltinger Judoka zur Sportlerwahl des Turn- und Sportrings eingeladen. Das zeigt, dass der Judosport seit 2012 einen klaren Platz in der Weiler Sportlandschaft hat. Zur Elite fehlt allerdings noch allerhand, denn in den vier Jahren konnte nur ein Team die Wahl gewinnen. Das ist jedoch alles andere als schlimm, denn nominiert zu sein, ist schon eine Auszeichnung für sich.

Wie im Vorjahr war die Judoschule in allen Nachwuchskategorien nominiert, doch das U12-Mädchenteam (Badische Vizemeister U12), Mara Schierhuber (Badische Meisterin U12, Baden-Württembergische Vizemeisterin U13) sowie Daniel Berschauer und Finn Erik Schröder (beide Badische Meister U12) konnten sich gegen die starke Konkurrenz nicht durchsetzen.

Vielleicht gibt es nächstes Jahr eine neue Chance. Wir gratulieren allen Nominierten und Siegern.

 

JUGENDSPORTLER DES JAHRES: Daniel Berschauer, Finn Erik Schröder

JUGENDSPORTLERIN DES JAHRES: Mara Schierhuber

JUGENDMANNSCHAFT DES JAHRES: U12-Team Mädchen

 


Gemeinsamer Trainingstag mit dem JC Efringen-Kirchen [31.01.16]

Am Sonntag, den 31.01.,  trafen sich  Haltinger, Lörracher und Efringer Judoka der U12 und U15 zu einem gemeinsamen Trainingstag. Unter Herbert Frey, Trainer des JC Efringen-Kirchen, übten die Teilnehmer verschiedene Ausführungen des Tai-o-toshi. Der Haltinger Trainer René Tscharntke legte den Jugendlichen unterschiedliche Wege der Hebelherausarbeitung nahe.